SHIFT



en:
In the work SHIFT - THE MEAT RACK, FIRE ISLAND, an almost frameless screen shows static tracking shots, which are reflected in the proportionally arranged mirrors of the video installation. The portrait-format video and the two mirror surfaces form a three-dimensional pictorial space in which the dead tree skeletons, which rise up sculpturally from the landscape of the cruising area into the sky, become a moving vanitas motif. The resulting immersive bookmatching effect reflects the shift of queer spaces and the transience of concepts of identity that are believed to be secured. "Bookmatching" is the practice of arranging two matching wooden or stone surfaces to give the impression of an open book. This technique was often used as a stylistic device in modernist buildings and, with its dramatic ornamental patterns, stands in contrast to the clear formal language of modernist architecture, a style which also shapes the character of the queer community of Fire Island Pines.

–––

de:
In der Arbeit SHIFT - THE MEAT RACK, FIRE ISLAND, zeigt ein fast rahmenloser Screen statisch anmutende Kamerafahrten, die sich in den proportional angeordneten Spiegeln der Videoinstallation widerspiegeln. Das hochformatige Video und die beiden Spiegelflächen bilden einen dreidimensionalen immersiven Bildraum, in dem tote Baumskelette, die skulptural anmutend aus der Landschaft der Cruising Area in den Himmel ragen, zum bewegten Vanitasmotiv werden. Der dadurch entstehende Bookmatching-Effekt mit Sogwirkung reflektiert die Verlagerung queerer Räume und die Vergänglichkeit gesichert geglaubter Identitätskonzepte. „Bookmatching“ bezeichnet die Praxis, zwei Holz- oder Steinoberflächen aufeinander abzustimmen, so dass sich zwei angrenzende Oberflächen spiegeln und den Eindruck eines geöffneten Buches vermitteln. Diese Verarbeitungstechnik wurde häufig als Stilmittel bei modernistischen Bauten eingesetzt und steht mit ihren dramatisch ornamental wirkenden Mustern im Kontrast zur klaren Formensprache modernistischer Architektur, die auch das Erscheinungsbild der queeren Gemeinde Fire Island Pines stark prägt.


CLICK HERE FOR THE VIDEO DOCUMENTATION



SHIFT

SHIFT – THE MEAT RACK, FIRE ISLAND
2018
HD video installation
7’27’’, loop, 9:16, color, silent
55” screen, mirrors
approx. 69 × 69 × 122 cm


SHIFT
SHIFT
SHIFT

exhibition views:
Shifting Queer Topographies
Studio Mario Kiesenhofer
as part of Foto Wien, 2019